Stadtnachricht

Straßensanierung Langenbach ist fertig gestellt

Die nächsten 1,7 Kilometer sind geschafft

Stadtbaumeisterin Pia Moser und Reichenbachs Ortsvorsteher Gottfried Bühler verschafften sich am Freitagvormittag einen Eindruck von der sanierten Straße im Langenbach. „Wieder haben wir 1,7 Kilometer der insgesamt 50 Kilometer unserer Gemarkung geschafft“, freute sich der Ortsvorsteher, wenngleich damit deutlich wird, wie zäh das Ganze ist, bis alle in die Jahre gekommenen Straßen der Gemarkung irgendwann einmal saniert sind. Im Langenbach wurde eine neue Tragdeckschicht aufgebracht und Leerrohre für Schmutzwasser und DSL in den Straßenkreuzungen verlegt, wie die Stadtbaumeisterin informierte. Auch bei dieser Straße sei der Unterbau teilweise schlecht gewesen. Da die Baumaschinen schon vor Ort waren, wurden auch noch einige Privatmaßnahmen im Unter- und Oberlangenbach verwirklicht. In der letzten Woche kümmerte sich die Firma Knäble noch um die Bankette. Der Ortsvorsteher hofft darauf, dass diese durch die Art des Einbaus auch widrigen Wetterverhältnissen standhalten. Es war die erste Maßnahme, für die ein Teil der Fördermittel des Landes über 60000 Euro verwendet werden, die 2019 für Hofzufahrten gewährt wurden. Konkret bedeutet das eine Zuschusssumme von 20 Prozent aus der Nettobausumme. Die offizielle Abnahme findet in der nächsten Zeit statt.
Besichtigung der sanierten Straße
Nach oben