Stadtnachricht

Landesregierung verschärft Corona –Verordnung, aktuelle Fassung vom 23.03.2020

Zusammenkünfte und Ansammlungen verboten, alle Gaststätten und Friseure geschlossen.

Die Landesregierung setzt per Verordnung weitere Maßnahmen in Kraft. Ab dem 21. März 2020 mit den Änderungen ab Montag, 23.3.2020 gilt zusätzlich:
  • Alle Restaurants und Gaststätten im Land sind geschlossen. Essen zum Mitnehmen und auf Bestellung bleibt aber weiterhin möglich. Nutzen Sie die angebotenen Lieferdienste unserer Gastronomen und Einzelhändler. Hierzu veröffentlichen wir in Kürze eine Übersicht über die Angebote in Hornberg auf unserer Homepage.
  • Alle Zusammenkünfte und Ansammlungen auf öffentlichen Plätzen und im öffentlichen Straßenraum sind verboten. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Zu anderen Personen ist im öffentlichen Raum, wo immer möglich ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Dies wird streng kontrolliert, durchgesetzt und sanktioniert. Natürlich können Familien oder Menschen, die zusammenleben, weiter gemeinsam auf die Straße.
  • Einreisen und Durchreisen von Personen aus internationalen Corona-Risikogebieten nach oder durch Baden-Württemberg sind untersagt. Ausgenommen sind Fahrten zum Arbeitsplatz, zum Wohnort, zum Transport von wichtigen Gütern und besondere Härtefälle, etwa bei einem Todesfall in der Familie.
  • Friseure müssen schließen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bitte beachten Sie strikt diese neuen Regelungen. Der Infektionsschutz und die Vermeidung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus hat allerhöchste Priorität. Wir halten Sie weiter tagesaktuell auf dem Laufenden. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch über unsere Hotline 07833/79341 oder per Mail stadtverwaltung@hornberg.de jederzeit zur Verfügung.
Nach oben