Stadtnachricht

Die Saison im Freibad Hornberg erfolgreich angelaufen


Nach einem großartigen Start bei sehr schönem Sommerwetter konnte das Freibad Hornberg in den vergangenen Tagen eröffnet werden. Wie bereits im Vorfeld berichtet wird in diesem Jahr, aufgrund der Corona-Pandemie und der hieraus entstandenen Hygienevorschriften, kein normaler Badebetrieb möglich sein.
 
Trotz der etwas anderen Saison ist es sehr erfreulich, dass so viele Besucher in diesem Jahr Interesse an Jahreskarten für das Hornberger Freibad haben.
 
Aufgrund der sehr hohen Nachfrage ist die Kapazitätsgrenze für Jahreskarten aufgrund der Corona-Verordnung bereits erreicht. Deshalb können ab sofort für die Saison 2020 keine Jahreskarten mehr verkauft werden.
 
Tageskarten sind im verfügbaren Umfang derzeit nur am Tag vorher oder am Badetag selbst bei der Tourist-Information Hornberg erhältlich. Die Tourist-Information ist durchgehend von Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet, außerdem zusätzlich samstags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Ab voraussichtlich Mitte Juli können dann Tageskarten über das Online-Ticketsystem gekauft werden. Ein Verkauf von Einzelkarten im Freibad Hornberg wird dieses Jahr nicht möglich sein.

 Freibad Hornberg mit Ein- und Dreimetersprungbrett sowie Wellenrutsche

Im Freibad selbst müssen sowohl im Becken als auch auf den Freiflächen die üblichen Abstands- und Hygieneregelungen beachtet werden.
 
Die Stadt Hornberg appelliert an alle Freibadbesucher und bittet dringend um die Einhaltung der zusätzlichen Sicherheits- und Benutzungsregelungen, die durch Aushänge und Piktogramme im Bad bekannt gemacht sind.
Nach oben