Stadtnachricht

Karin Pätzold ist Ehrenmitglied der DGfM und überreicht Festschrift 100 Jahre an Bürgermeister


Die Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM) feiert in diesem Jahr das 100. Jubiläum ihres Bestehens. Die Hornberger Pilzexpertin Karin Pätzold ist der DGfM schon seit Jahrzehnten aktiv verbunden und nahm an den Feierlichkeiten im Oktober 2021 in Blaubeuren teil. In Würdigung ihrer herausragenden Verdienste wurde sie im Rahmen der Tagung zum Ehrenmitglied der DGfM ernannt. Das ist auch insoweit bemerkenswert, weil sie damit als fünfte Frau von insgesamt 48 Ehrenmitgliedern ausgezeichnet wurde.

Zur Jubiläumsveranstaltung wurde eine Festschrift in Buchform herausgebracht. Neben der Historie der Gesellschaft enthält der umfangreiche Band auch zahlreiche hochkarätige Fachbeiträge, unter anderem von Karin Pätzold selbst. Unter dem Titel „Schwarzwälder Pilzlehrschau Hornberg – die älteste, einzigartige Schule für Pilzkunde und Naturschutz“ wird in kompakter Form die Hornberger Pilzlehrschau und ihre Entwicklung beschrieben. Vom Gründer Max Hetzel über Rosemarie Dähncke, Walter Pätzold bis zum heutigen Leiter Björn Wergen wird die national und international bedeutende Einrichtung dargestellt. Mit ihrem zwölfseitigen Beitrag drückt Karin Pätzold ihre seit 1979 bestehende Verbundenheit zur Pilzlehrschau aus.

Bei der Übergabe des Festbandes gratulierte Bürgermeister Siegfried Scheffold zur Auszeichnung und dankte  herzlich für das große Engagement von Karin Pätzold sowohl auf lokaler Ebene als auch in der DGfM selbst.

Frau Pätzold übergibt Herrn Scheffold ein Exemplar des Buches

Aus den Händen von Karin Pätzold nimmt Bürgermeister Siegfried Scheffold die Festschrift 100 Jahre DGfM in Empfang

Nach oben